VERANSTAltung

World Ethic Forum im Oktober 2021

Die Ethik steht in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit

Mit der Erklärung „das Recht der Erde auf Würde und Respekt“ thematisieren wir die philosophischen, politischen, wirtschaftlichen und sozialen Konsequenzen eines grundlegenden Wandels. Dieser Wandel ist notwendig, damit wir Menschen uns als Teil der Erde und nicht als ihre Beherrscher sehen.


Das Bewusstsein der Verbundenheit, entsteht aus der alltäglichen Erfahrung einer gemeinsamen zueinander strebenden Lebendigkeit aller Wesen dieser Erde. Diese Seins-Erfahrung und die Bereitschaft, aus ihr persönliche und gesellschaftliche Konsequenzen zu ziehen, hat die Kraft den Dualismus von Natur und Kultur zu überwinden und den drängenden Fragen und Nöte unserer Zeit mit zukunftsfähigen Antworten und Lösungen zu begegnen. Diesen Wandel und die daraus folgenden Konsequenzen wollen wir an unserem WorldEthicForum zur Diskussion stellen.

Wann: 1.-3. Oktober 2021
Wo: St. Moritz/Engadin • Kongresszentrum Rondo/ Pontresina

Themenschwerpunkte

  • Das Recht der Erde“
  • philosophisches Symposium
  • Vorträge und Workshops zu Fragen einer Gemeinwohlökonomie und deren politischen Umsetzbarkeit
  • Präsentation von gelingenden Projekten aus allen Weltregionen
  • Kunst Ereignisse, Schwerpunkt Musik

Veranstalter

Der gemeinnützige Verein WorldEthicForum. (Zuwendungen für das Forum sind steuerbefreit). Der Verein ist politisch und religiös unabhängig

Partner

World Future Council, gegründet vom Gründer des alternativen Nobelpreises Jakob von Uexküll, mit Sitz in Hamburg, Geschäftsleiterin Alexandra Wandel. Mehr unter: www.worldfuturecouncil.org
Fundraising Partner: https://kamparaise.ch

Patronatskomitee

Anna Giacometti, Nationalrätin GR; Sandra Locher, Nationalrätin GR; Marionna Schlatter, Nationalrätin ZH; Jon Pult, Nationalrat GR; Alessandro Della Vedova, Standespräsident GR, Martin Meuli, Leiter des ZH Kinderspitals Chirurgie; Anna Stünzi, Präsidentin des Think-Tank foraus; Pippo Pollina, Cantautore.
Remo Largo, Kinderarzt und Autor; tbc

Kosten: CHF 490.00

Anmeldung: buero ät bardill.ch

Bankverbindung: Postfinance Bern • IBAN CH26 0900 0000 1541 8845 3 • Bic POFICHBE
PostFinance AG, Mingerstrasse 20, 3030 Bern, Schweiz
Konto: WorldEthicForum, Cresta 8, CH-7412 Scharans

Zurück zur Übersicht